Das Buch

Das Buch
Hier können Sie das e-book bestellen, bitte Bild anklicken!

KANADA ist BÄRENSTARK

KANADA ist BÄRENSTARK
Taschenbuch kann hier bestellt werden, Bild anklicken!

Seit 2007 schreibe ich auch den gleichnamigen Blog: KANADA ist BÄRENSTARK, bitte Bild anklicken....

Seit 2007 schreibe ich auch den gleichnamigen Blog: KANADA ist BÄRENSTARK, bitte Bild anklicken....
wo wir zuhause sind.....

Freitag, 15. April 2016

Eine Frau geht «auf und davon»



Hier sind wir zuhause, auf unserem Berg Sunny-Hill....
                                                 
Bericht in der BZ Langenthaler Zeitung:

Mit 51 Jahren liess Ursula Thierwächter ihr bisheriges Leben und die Schweiz hinter sich und wanderte nach Kanada aus.
Sie hatte im Internet einen Schweiz - Kanadier kennen gelernt und
verliebte sich anlässlich eines Besuches in ihn und das Land.
Die in Aarwangen aufgewachsene Ursula Häni – wie sie damals hiess – lebte in einer Pflegefamilie, besuchte in Aarwangen die Schule und machte bei der damaligen Bäckerei Bigler in Langenthal eine Verkaufslehre. Sie lebte später
im Seeland, gründete eine Familie und beschloss nach 30 Familienjahren, ihr Leben grundlegend zu ändern. Ihren Entscheid, zu Urs nach Kanada auszuwandern, hat sie nie bereut.
Die Beiden haben bald nach ihrer Ankunft geheiratet und seit 2007 ist Ursula auch kanadische Staatsbürgerin.

Über ihre bisherigen Jahre in Kanada hat Ursula Thierwächter ein Buch geschrieben:

«KANADA IST BÄRENSTARK»
mit dem Untertitel
«Ausgewandert . . . ich würde es wieder tun!» 


Die Aufzeichnungen wirken in ihrer Formulierung sehr direkt und aus dem Herzen geschrieben, als würde sich die Autorin einer Freundin anvertrauen. Sie schreibt über das Ankommen in Kanada, ihren Wohnsitz auf dem Berg und über ihre Freunde, vor allem aber über ihre Tiere: Hunde, Katzen, eine Gans, eine
kleine Alpakaherde und ein Schaf. Die Leser nehmen Anteil an den Freuden
und Leiden, die diese Tiere mit sich bringen. Auch die Landschaft von British Columbia mit ihrer besonderen Schönheit ist immer wieder Thema.

Die Autorin schreibt auch über Bären und Kojoten denen sie auf den Streifzügen über den Berg begenet ist.
Das Buch ist spannend und leicht zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen